Unsere Checkliste für Sie

Alles aus einer Hand: Beratung, Planung und Durchführung.

Direkt und unkompliziert: Betreuung vom Chef persönlich!

Langjährig: Hand in Hand mit Fliesenleger, Elektriker, Maler.

Nah: In München und Umland keine Anfahrts-kosten!

Klarheit für Sie: Wir geben Ihnen unsere Festpreis-garantie!

Offiziell: Käfer Bäder ist Mitglied der Handswerks-kammer.

Sie möchten Ihr Bad renovieren?
Und Sie möchten zukunftssicher sein?

Dann sind Sie hier bei uns genau richtig!

Käfer Bäder ist Ihr Sanitärmeisterbetrieb in München, der sich auf Badrenovierung und Badsanierung spezialisiert hat. Insbesondere sogenannte "Barrierefreie Bäder" sind unsere Spezialität. Darin haben wir viele Jahre Erfahrung!

Barrierefreiheit bedeutet vor allem eines: Komfort!

Badrenovierung Artweger Artlift

Badsanierung Geberit Aqua Clean

Kleines Bad Renovierung München

Badrenovierung und Badsanierung in München

Ein Barrierefreies Bad erleichtert Senioren oder Menschen mit Behinderung ihr Leben in den eigenen vier Wänden. Barrierefreie Bäder unterstützen Sie maßgeblich bei Ihrem Bedürfnis nach Pflege bei körperlichen Einschränkungen.
Barrierefrei heißt bei uns Funktionalität mit Komfort und Design und Sie können sich sicher sein: Bei uns sind Sie in den richtigen Händen!

Offiziell und zertifiziert - Käfer Bäder ist GGT-Fachbetrieb

GGT Logo, Gesellschaft für Gerontotechnkik, Käfer Bäder München ist Fachbetrieb für Senioren- und Behindertengerechte Installation, Barrierefreies Bad Seit vielen Jahren ist Käfer Bäder Vorreiter bei der Planung und Umsetzung barrierefreier Bäder. Seit 2009 sind wir aber zusätzlich explizit „Fachbetrieb für senioren- und behindertengerechte Installation“ mit dem Zertifikat der GGT Deutsche Gesellschaft für Gerontotechnik® mbH.
Das GGT-Siegel steht für die Qualität und Kompetenz des Fachbetriebs, die für eine komfortable, attraktive und sichere Badgestaltung für die „Generation 50plus“ wichtig sind. Zertifiziert wurde dabei unter anderem der richtige Umgang mit unverzichtbaren DIN-Vorschriften ebenso wie der Nachweis konkreten Fachwissens zu altersbedingten Einschränkungen und Krankheitsbildern, die für eine individuelle Baderrichtung unerlässlich sind.